Sonntag, 5. April 2015

March and some of April

Ja, ich melde mich seit viel zu langer Zeit mal wieder aus der Versenkung =D

Nach Snowmageddon 2.0 waren, wie im letzen Post schon angedeutet, Frühlingsferien. =)
In den USA sind das die letzten Ferien die die Schüler bekommen bis zu den Sommerferine, und das ist echt ganz schön mies. Weil das bedeutet auch das 3/4 meines Schuljahres hier schon vorbei sind, ich also nur noch 9 wochen und n bisschen Sommerferien vor mir hab bevor ich wieder zurück nach Deutschland muss. Versteht mich nicht falsch - ich liebe es in Deutschland mit meiner Familie und dem gewohnten Umfeld, aber die ganze Zeit die ich jetzt schon hier bin ist wie ein einziges Abenteuer. Ich mein die Jugendlichen hier beschweren sich über die glichen Sachen wie in Deutschland - immer nur das gleiche, lehrer, routine, nichts zu tun, schule, kein geld, etc (ich denk ihr bekommt die idee ;) ) aber obwohl ich hier inzwischen eine art routine und alltag hab (und mich auch ausreichend darüber beschwere, dass ich nie/zu viel zeit hab) ist es doch so, dass ich am liebsten für immer hierbleiben würde, weil es für mich halt nicht alltäglich ist in nem schulbus zur schule zu fahren oder jeden tag die gleichen fächer zu haben und so weiter.
ABER es ist nicht meine wahl ob oder ob nicht ich zurück nach deutschland komme also mache ich das beste aus meiner Zeit hier und versuche mir mit hilfe von meinen eltern dinge zu schaffen, auf die ich mich freuen kann wenn ich wieder da bin (z.B. Führerschein).

OK, das waren jetzt einfach mal so die gedanken, die mir in letzter zeit so im Kopf rumspuken und die wollt ich jetzt einfach mal loswerden =D

Nun zu den Ferien. Am Wochenende haben wir nicht viel gemacht soweit ich mich erinnere. Am Sonntag hab ich meinen Kleinen Koffer gepackt weil wir am Dienstag in den Urlaub gehfahren sind, Montag haben wir Haus geputzt und dann am Dienstag noch den üblichen restkleinkam verstaut und 5 h nach Georgia gefahren. Der hauptgrund dass wir dorthin sind war, das meine gastmom in Chattanooga eine Fortbildung hatte, und die Cabin (Blockhütte im nigendwo) nur 1 h von dort war.

Mom war zu der zeit von der Idee überzeugt, dass wir alle Internet süchtig wären, also hatten wir im ganzen monat März kein WLAN zu hause (wir hatten immernoch unsere Handys also ging das schon irgendwie), naja, während wir dort waren hatten wir die regel "no phones in the cabin" also mussten alle Handys im auto bleiben über nacht, was natürich mit laden der handys ideal war (achtung - sarkasmus! es war nicht einfach die batterieleistung über 15% zu halten, und das nur wenn wir mal irgendwo hin gefahren sind -.-) jedenfalls sind wir dann am Mittwoch zum Tennesee Aquarium gefahren (das war echt toll).
Ein paar Bilder vom Ausflug zum Aquarium

Hier ein paar bilder:

Wie man sehen kann waren in dem Aquarium nicht nur Fische sondern aller art verschiedener Tiere.

Donnerstag und Freitag hatte meine Gastmutter dann allerdings ihre Fortbildungen und musste logischerweise das Auto nehmen  was uns andere allerdings ohne Handy ließ - yay -.-

Die laune hatte das also nicht allzu sehr gebessert.
Samstag waren wir im Zoo. Das war echt ganz Ok weil da die Tiere geburtstags geschenke bekommen haben und die raktionen darauf echt ziemlich lustig.

Und das waren dann auch schon meine Frühlingsferien, weil wir am Sonntag dann wieder die 5 h zurück nach hause gefahren sind.

Am Montag war dann wieder schule aber die Woche, obwohl sie eigentlich zu den letzten 9 wochen gehören sollten gehört noch zu den dritten 9 wochen weil wir halt so viel ausfall wegen schnee hatten. =D

Mittwoch mussten wir den State-Lese-Test machen (2 texte lesen in 2 stunden und 2 aufsätze drüber schreiben). Das war ganz OK, aber zählt eh für nichts.
Donnerstag hatten wir dann nen Geschichtstest über die Außenpolitik während den Kalten Krieges =D
In Theater haben wir die LipSyncs aufgeführt was ganz ok war aber halt Theater =D

Das war dann die Woche :)

Ich fass die letzten zwei wochen jetzt einfach mal grob zusammen, weil es mal wieder super spät ist und ich echt müde bin =D

es ist eigentlich echt nichts passiert. Meine Gastmom, Kevin und Mason sind nach New Mexico geflogen um ostern da zu vrebringen.

Am Freitag sind endlich die ACT Scores gekommen und ich hab ne 30 was echt suuuper gut ist (Um ins College zu kommen braucht man so 22-24 )

Gestern abend haben Dalton und ich im dunkeln im Vorgaten eier gesucht und dann heute morgen die Osternester. (Meins war unterm Trampolin versteckt =D )

Das waren so de neuigkeiten von den letzten paar wochen :)
also Bis Bald
P.S.: Ja, der Hawaii Post kommt noch. Ich versprechs. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar posten